FORMEL 4 - kurz erklärt:

Die Formel 4 wurde von Gerhard Berger, ehemaliger Formel 1 Fahrer, ins Leben gerufen und ist das Bindeglied zwischen dem Kartsport und der Formel 3. Sie bietet jungen Rennfahrern einen geradlinigen Weg in den professionellen Motorsport.


Die Trainings:   Den Auftakt an einem Rennwochenende bilden zwei freie Trainings am Freitag mit einer Dauer von jeweils 25 Minuten. Die Teilnehmerzahl ist auf 35 Starter begrenzt.


Das Qualifying:   Am Samstag findet das Qualifying statt, welches in zwei Gruppen ausgetragen wird, um die Startpositionen für die jeweiligen Rennen zu ermitteln. Die Fahrer jeder Gruppe haben 20 Minuten Zeit, um eine möglichst schnelle Rennrunde zu erzielen. Die Position die man im ersten Rennen erreicht hat, ergibt den Startplatz für das erste Rennen. Für die Startplätze des zweiten Rennens sind die zweitbesten Rundenzeiten ausschlaggebend. Der Fahrer mit der absoluten Bestzeit startet von der Pole Position. Der schnellste Fahrer aus der anderen Gruppe belegt den zweiten Startplatz. Die restlichen Autos werden gemäß ihrer Qualifyinggruppe hinter den beiden schnellsten Fahrern jeder Gruppe in der Startaufstellung aufgereiht.

Die Top-Zehn des ersten Rennens beginnen den dritten Wertungslauf in umgekehrter Startreihenfolge. Der Rennsieger startet also von Position zehn, der Zweitplazierte vom neunten Platz bis hin zum Zehntplatzierten, die die Pole Position für das dritte Rennen belegt. Die Autos ab Platz elf aus Rennen 1 gehen im abschließenden Lauf von der gleichen Position an den Start. Somit sind Überholmanöver und harte Kämpfe garantiert.


Die drei Rennen:   Jedes der drei Rennen pro Rennwochenende wird über 30 Minuten ausgetragen. Sieger ist der Fahrer, der nach Ablauf der vorgegebenen Zeit die Ziellinie als Erster überquert. Die Punktevergabe ist für alle Wertungsläufe gleich und richtet sich nach dem bekannten Formel-1-System.

Fahrer-Helm Laurin Heinrich

UNSER FAHRER

Name:                    Laurin Heinrich
Geburtsdatum:     26.09.2001
Motorsport seit:   2009
Hobbies:                Motorsport, Fitness, Kartsport, Formel-Rennen am Simulator fahren

technische Info

TECHNISCHE INFOs

Fahrzeug-
Hersteller:  Tatuus
Motor:        Abarth 414 TF, 1,4 Ltr. Turbo
Leistung:     160 PS
Top-Speed:  ca. 210 km/h

Sponsoren gesucht

SPONSOREN gesucht

Um erfolgreich im Motorsport tätig zu sein, ist unser Team laufend auf der Suche nach Kooperations-Partnern, die Interesse haben, Laurin auf seinem Weg in die Motorsport-Karriere zu unterstützen.

Medienberichte

MEDIENBERICHTE

Zu den Medienberichten